Landeshauptfrau Mikl-Leitner besucht Floating-PV-Anlage in Grafenwörth

ECOwind und EVN errichten in Grafenwörth eine Floating-PV, also eine Photovoltaikanlage, die auf dem Wasser schwimmt – die größte ihrer Art in Mitteleuropa. Sie entsteht auf einer Wasserfläche von circa 14 ha, hat eine Leistung von 24,5 MWp und kann künftig rund 7.500 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

„Wir freuen uns sehr, dieses Projekt gemeinsam mit unserem Partner EVN umzusetzen. Mit der noch neuen Solaranwendung Floating-PV können brachliegende Wasserflächen einer neuen, sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Vor dem Hintergrund nur begrenzt vorhandener Flächen, sind solche Anlagen eine sehr wertvolle Ergänzung zur klassischen Solarinstallation auf dem Dach oder der Freifläche“, berichtet ECOwind Geschäftsführer Johann Janker.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner machte sich vor Ort ein Bild von der PV-Anlage und zeigte sich erfreut: „In Sachen Klimaschutz wollen wir mit großen Schritten vorangehen. Die Anlage hilft dabei, unseren Zielen im Kampf gegen den Klimawandel wieder ein Stück näher zu kommen“.

Im Frühjahr 2023 wird die schwimmende PV-Anlage in Betrieb genommen.

© EVN / Daniela Matejschek
Scroll to Top